DL-Dithiothreitol/DTT - Biotech grade

DL-Dithiothreitol/DTT - Biotech grade
Artikelnummer
5250051
CAS-Nr.
3483-12-3
Formel
C4H10O2S2
Molekulargewicht
154,25 g/mol
Chemische Bezeichnung
(2S,3S)-1,4-bis(sulfanyl)butane-2,3-diol
Synonyme
DTT, Clealand's Reagent, Clelands Reagent, D/L-Dithiothreitol, Dithiothreitol
Beschreibung
Used in molecular biology. DTT preserves proteins of interiors of cells in their functional form by avoiding the oxidation of Sulfhidril-groups (SH-) into disulifidbridges through atmospheric oxygen. On the other hand the convolution of proteins whose structure is stabilised by disulfidbridges may be destroyed by their reduction. It is an important reagent in the course of SDS-PAGE and Western-Blotting respectively.

Cleland`s Reagent - DTT

Cleland’s reagent, also known as DL-Dithiothreitol or DTT is a water soluble protective reagent for sulfhydryl groups. It reduces disulfide linkages to free sulfhydryl groups in proteins and enzymes. It is a component of buffers used in protocols for the isolation and purification of proteins. DTT is a very strong reducing agent, due to the property to form a six-membered ring with an internal disulfide bond in oxidized form. The redox potential is -0.33 V at pH 7. The pKa values of the thiol groups are 9.2 and 10.1 respectively. The reduction of a typical disulfide bond proceeds by two sequential
thiol-disulfide exchange reactions as illustrated below. The reducing power of DTT is limited to pH values above 7, since only the negatively charged thiolate form is the
reactive agent in opening disulfide bonds.

DTT is also used as a reducing agent for thiolated DNA. The terminal sulfurs of thiolated DNA have a tendency to oxidize and form dimers in solution, especially in the presence of oxygen. Dimerization significantly lowers the efficiency of subsequent coupling reactions such as DNA immobilization on gold surfaces in biosensors. Normally DTT is mixed with a DNA solution and allowed to react, and then is removed by filtration (solid catalyst) or by chromatography (liquid form). DTT is frequently used to reduce the disulfide bonds of proteins and in order to prevent intramolecular (cyclization) and intermolecular (oligomerisation, polymerization) disulfide bonds from cysteine residues of proteins. However, DTT cannot reduce solvent-inaccessible disulfide bonds, so reduction of disulfide bonds is sometimes carried out under denaturing conditions (e.g., at high temperatures, or in the presence of strong denaturating agents such as 6 M guanidinium hydrochloride, 8 M urea, or 1% sodium dodecylsulfate). Conversely, the solvent exposure
of different disulfide bonds can be assayed by their rate of reduction in the presence of DTT. DTT can also be used as an oxidizing agent. Its inherent advantage is that effectively no mixed-disulfide species will be formed, which can occur with other agents such as glutathione.

References
  • Cleland W.W., Dithiothreitol, A New Protective Reagent for SH Groups. 
Biochemistry; 1964; 3: 480-2. doi:10.1021/bi00892a002.
  • Ruegg U.T., Rudinger J., Cleavage of disulfide bonds in proteins;
 Methods Enzymol. 1977; 47: 111.

Download the specification for DTT Standard grade
as PDF-file.

Safety Data Sheet

Spec DTT Biotech


Bitte senden Sie mir weitere Informationen zu diesem Produkt:

* Pflichtfelder
  • Milligramm bis Tonnen

    Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen sind wir uns der Tatsache bewusst, dass für die Forschung wenige Gramm, wenn nicht sogar Milligramm ausreichend sind. Sollten Sie an Substanzen interessiert sein, bitte fragen Sie bei uns an, unabhängig von den benötigten Mengen.

    Hat das Forschungsprojekt Erfolg und der Kunde benötigt größere Mengen, bereiten wir bereits im Vorfeld unsere Lieferanten darauf vor, dass das Scale-Up bereits abgeschlossen ist, bevor der Kunde Kilogrammmengen oder später Tonnenmengen benötigt.

    Die Investitionen für das Upscalen kann unser Lieferant rechtzeitig tätigen, weil er von der Cfm Oskar Tropitzsch GmbH über Marktentwicklungen laufend unterrichtet wird.

  • Produktsuche

    Unser breites Produktspektrum deckt eine Vielzahl von Kundenwünschen ab, jedoch begeben wir uns gerne auf die Suche nach Stoffen für unsere Kunden, die diese benötigen. Aufgrund unseres weltweiten Netzwerkes in über 60 Ländern können wir chemische Spezialitäten relativ kurzfristig anbieten.

    Sollten wir aktuell nicht anbieten können, so halten wir unseren Kunden auf dem Laufenden. Dieser Service ist kostenlos - auch wenn später kein Auftrag platziert wird.

  • Vermarktung von Produkten

    Product knowledge meets business know-how!

    Als weltweit tätiges Handelsunternehmen, das mindestens einmal pro Monat an den unterschiedlichsten Symposien, Fachkongressen oder Messen teilnimmt, bieten wir Universitäten, Instituten und Forschungseinrichtungen an, ihre Produkte und Ideen weltweit zu vermarkten.

    Zusätzlich suchen wir gerne für Ihr Patent potentielle Partner, die an einer Lizenzierung Interesse haben. Damit wir dies realisieren können, stehen wir im regelmäßigen Kontakt mit nahezu allen Global Playern der Pharmabranche.

  • Dokumentationen

    • Geburtsdatum der Schlange
    • Wie viele Nachkommen hatte die Schlange
    • Auflistung von eventuellen Krankheiten der Schlange
    • Mit welchen Medikamenten wurde die Schlange bei Krankheiten behandelt
    • Welche Impfungen hat die Schlange erhalten
    • Wie und mit was wurde die Schlange gefüttert
    • Mit welchen Mitteln wurde der Käfig gereinigt

    Sie benötigen für einen Rohstoff Ihres Projekts eine spezielle Dokumentation? Cfm Oskar Tropitzsch GmbH hat entsprechende Partner an der Hand, die diese Dokumentationen vorhalten können.

    Um die Leistungen in diesem Bereich zu veranschaulichen, hier das Beispiel eines unserer Lieferanten für ein spezielles Schlangengift, der folgende Daten dokumentieren kann:

  • Kundensynthesen

    Spezielle Projekte fordern spezielle Partner. In Zusammenarbeit mit unseren Produzenten bieten wir individuelle Kundensynthesen und Auftragsforschungen an. Selbstverständlich inklusive einer den Kundenwünschen entsprechenden Dokumentation (eDMF bzw. ASMF).

    Einer unserer Partner hat in den letzten 5 Jahren über 250 Moleküle entwickelt, deren Synthetisierung auf sehr hohem wissenschaftlichem Niveau durchgeführt wurde.

  • Suche von Zweitlieferanten

    Um Produktionsausfälle zu minimieren und die Abhängigkeiten von einzelnen Lieferanten zu minimieren, benötigen Hersteller Zweitlieferanten, die jederzeit einspringen können und selbstverständlich die gleiche Qualität liefern können, wie die Erstlieferanten.

    Cfm Oskar Tropitzsch e.K. begibt sich gerne auf die Suche nach einem zuverlässigen und qualitativ geeigneten Zweitlieferanten, der auch die unterschiedlichsten Audits bestehen wird.