Metalle & Metallverbindungen

Was sind Metalle und Metallverbindungen?

Metalle stellen mit einem Anteil von ca. 80 % die größte Gruppe der Elemente. Man kann sie in Leicht- und Schwermetalle untergliedern, wobei als Beispiele für erstere Aluminium (Al)…

mehr lesen

Was sind Metalle und Metallverbindungen?

Metalle stellen mit einem Anteil von ca. 80 % die größte Gruppe der Elemente. Man kann sie in Leicht- und Schwermetalle untergliedern, wobei als Beispiele für erstere Aluminium (Al) und Kalium (K), für letztere Kupfer (Cu) und Zink (Zn) angeführt werden können.

Metalle haben beispielsweise für die galvanische Industrie eine hohe Bedeutung als Rohstoffe für verschiedene galvanische, chemische Beschichtungssysteme (Verzinkung, Verchromung, Vergoldung…).
Unter Galvanotechnik versteht man die elektrochemische Abscheidung von metallischen Niederschlägen (Überzügen) auf Gegenständen. Es wird generell zwischen funktionaler Galvanotechnik, zum Beispiel Korrosionsschutz, Verschleißschutz oder Katalyse und dekorativer Galvanotechnik wie Verchromung von Stahlrohrmöbeln und Kunststoffgalvanisierung, unterschieden.

Zahlreiche unserer Kunden setzen Metalle & Metallverbindungen für die Produktion von Metallsalzkatalysatoren, welche wiederum zur Herstellung von pharmazeutischen Zwischenprodukten verwendet werden, ein. Wiederum ein anderes Kundensegment benötigt metallische Pasten (z. B. Bismuthverbindungen) als Überzugsmaterial um diese in technischen Applikationen einsetzen zu können.
Als Referenz können wir noch aufführen, dass wir eine Edelmetallverbindung zur Beschichtung aller UMTS-Sendeeinheiten geliefert haben.

Nanopartikel - Informationen

Nano ist die Bezeichnung für den milliardstel Teil einer physikalischen Einheit (1nm=10-9).Nanopartikel bezeichnen einen Verbund von wenigen bis einigen tausend Atomen oder Molekülen. Nanopartikel verfügen über ein sehr großes Nutzenpotential und Einsatzgebiet. Typisch hierfür sind technische Applikationen, Einsatzgebiete im pharmazeutischen Bereich, bis hin zur Biotechnologie, wo immer weitere neue Anwendungsgebiete erschlossen werden.

Einige Beispiele:

  • Wirkstofftransport in der Pharma- und Biotechnologie-Industrie 
  • In-vivo- und In-vitro-Diagnostik 
  • Knochenersatzmaterialien (Orthopädische Implantate) 
  • Verbesserung der mechanischen Festigkeit mit sog. Nano Tubes 

 

Neben den natürlichen Nanopartikeln, die beispielsweise durch Vulkanausbrüche entstehen, können Nanoteilchen auch synthetisch hergestellt werden.

Synthetische Nanopartikel sind künstlich hergestellte Teilchen, die gezielt mit neuen Eigenschaften und/oder Funktionalitäten ausgestattet sind, wie z. B. elektrische Leitfähigkeit, chemische Reaktivität.

Die Cfm Oskar Tropitzsch GmbH kann folgende Gruppen von Nanopartikeln anbieten: 

  • Kohlenstoffhaltige Nanopartikel 
  • Metalloxide (Siliziumdioxid (SiO2), Titandioxid (TiO2), Aluminiumoxid (Al2O3), Eisenoxid 
  • (Fe2O3) oder (Fe3O4), Zinkoxid (ZnO) 
  • Halbleiter (Cadmiumtellurid (CdTe), Cadmiumselenid (CdSe), Silizium) 
  • Metalle (Gold (Au), Silber (Ag), Eisen (Fe))

Alle gelisteten Metalle & Metallverbindungen beginnend mit Q

18 Artikel

A B C D E F G I J K L M N P Q R S T V W Z Alle

Code Artikel CAS-No. Formula Mol. Weight
10112-91-1 Quecksilber-I-Chlorid 10112-91-1 Hg2Cl2 472,09
1600-27-7 Quecksilber-II-Acetat 1600-27-7 Hg(C2H3O2)2 318,69
10124-48-8 Quecksilber-II-Amidochlorid 10124-48-8 (HgNH2)Cl 252,09
7789-47-1 Quecksilber-II-Bromid 7789-47-1 HgBr2 360,40
7487-94-7 Quecksilber-II-Chlorid 7487-94-7 HgCl2 271,50
592-04-1 Quecksilber-II-Cyanid 592-04-1 Hg(CN)2 252,63
7774-29-0 Quecksilber-II-Jodid rot 7774-29-0 HgI2 454,40
7783-34-8 Quecksilber-II-Nitrat monohydrat 7783-34-8 HgN2O6*H2O 342,62
3250023 Quecksilber-II-Oxid gelb 21908-53-2 HgO 216,59
3250024 Quecksilber-II-Oxid rot 21908-53-2 HgO 216,59
5970-32-1 Quecksilber-II-Salicylat 5970-32-1 C14H10HgO6 474,82
7783-35-9 Quecksilber-II-Sulfat 7783-35-9 HgO4S 296,65
1344-48-5 Quecksilber-II-Sulfid 1344-48-5 HgS 232,66
592-85-8 Quecksilber-II-Thiocyanat 592-85-8 Hg(SCN)2 316,75
15385-57-6 Quecksilber-I-Jodid 15385-57-6 Hg2I2 327,49
14836-60-3 Quecksilber-I-Nitrat Dihydrat 14836-60-3 Hg2(NO3)2*2H2O 561.22
7783-36-0 Quecksilber-I-Sulfat 7783-36-0 Hg2SO4 497,24
15829-53-5 Quecksilber-Oxid-schwarz nach Hahnemann 15829-53-5 Hg2O 417,18

18 Artikel

A B C D E F G I J K L M N P Q R S T V W Z Alle

  • Milligramm bis Tonnen

    Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen sind wir uns der Tatsache bewusst, dass für die Forschung wenige Gramm, wenn nicht sogar Milligramm ausreichend sind. Sollten Sie an Substanzen interessiert sein, bitte fragen Sie bei uns an, unabhängig von den benötigten Mengen.

    Hat das Forschungsprojekt Erfolg und der Kunde benötigt größere Mengen, bereiten wir bereits im Vorfeld unsere Lieferanten darauf vor, dass das Scale-Up bereits abgeschlossen ist, bevor der Kunde Kilogrammmengen oder später Tonnenmengen benötigt.

    Die Investitionen für das Upscalen kann unser Lieferant rechtzeitig tätigen, weil er von der Cfm Oskar Tropitzsch GmbH über Marktentwicklungen laufend unterrichtet wird.

  • Produktsuche

    Unser breites Produktspektrum deckt eine Vielzahl von Kundenwünschen ab, jedoch begeben wir uns gerne auf die Suche nach Stoffen für unsere Kunden, die diese benötigen. Aufgrund unseres weltweiten Netzwerkes in über 60 Ländern können wir chemische Spezialitäten relativ kurzfristig anbieten.

    Sollten wir aktuell nicht anbieten können, so halten wir unseren Kunden auf dem Laufenden. Dieser Service ist kostenlos - auch wenn später kein Auftrag platziert wird.

  • Vermarktung von Produkten

    Product knowledge meets business know-how!

    Als weltweit tätiges Handelsunternehmen, das mindestens einmal pro Monat an den unterschiedlichsten Symposien, Fachkongressen oder Messen teilnimmt, bieten wir Universitäten, Instituten und Forschungseinrichtungen an, ihre Produkte und Ideen weltweit zu vermarkten.

    Zusätzlich suchen wir gerne für Ihr Patent potentielle Partner, die an einer Lizenzierung Interesse haben. Damit wir dies realisieren können, stehen wir im regelmäßigen Kontakt mit nahezu allen Global Playern der Pharmabranche.

  • Dokumentationen

    • Geburtsdatum der Schlange
    • Wie viele Nachkommen hatte die Schlange
    • Auflistung von eventuellen Krankheiten der Schlange
    • Mit welchen Medikamenten wurde die Schlange bei Krankheiten behandelt
    • Welche Impfungen hat die Schlange erhalten
    • Wie und mit was wurde die Schlange gefüttert
    • Mit welchen Mitteln wurde der Käfig gereinigt

    Sie benötigen für einen Rohstoff Ihres Projekts eine spezielle Dokumentation? Cfm Oskar Tropitzsch GmbH hat entsprechende Partner an der Hand, die diese Dokumentationen vorhalten können.

    Um die Leistungen in diesem Bereich zu veranschaulichen, hier das Beispiel eines unserer Lieferanten für ein spezielles Schlangengift, der folgende Daten dokumentieren kann:

  • Kundensynthesen

    Spezielle Projekte fordern spezielle Partner. In Zusammenarbeit mit unseren Produzenten bieten wir individuelle Kundensynthesen und Auftragsforschungen an. Selbstverständlich inklusive einer den Kundenwünschen entsprechenden Dokumentation (eDMF bzw. ASMF).

    Einer unserer Partner hat in den letzten 5 Jahren über 250 Moleküle entwickelt, deren Synthetisierung auf sehr hohem wissenschaftlichem Niveau durchgeführt wurde.

  • Suche von Zweitlieferanten

    Um Produktionsausfälle zu minimieren und die Abhängigkeiten von einzelnen Lieferanten zu minimieren, benötigen Hersteller Zweitlieferanten, die jederzeit einspringen können und selbstverständlich die gleiche Qualität liefern können, wie die Erstlieferanten.

    Cfm Oskar Tropitzsch e.K. begibt sich gerne auf die Suche nach einem zuverlässigen und qualitativ geeigneten Zweitlieferanten, der auch die unterschiedlichsten Audits bestehen wird.