Nicol Schmelzer

Verträge, Zahlen, Fakten – das ist die Welt von Nicol Schmelzer aus der Cfm-Buchhaltung. Dass der Alltag der gelernten Rechtsfachwirtin mehr als staubige Ordner und trockenen Papierkram zu bieten hat, zeigt sie im Rahmen unserer monatlichen Team-Vorstellung. Here we go…

WIE UND WANN SIND SIE ZU CFM GEKOMMEN?

„Ich war 2016 auf der Suche nach einem Nebenjob und hatte mir überlegt, zu kellnern. Da ich bereits bei der Iris Biotech angestellt war, kam ich aber mit Steffen Tropitzsch in Kontakt und bekam die Chance, meiner Leidenschaft für die Buchhaltung und Organisation auch bei der Cfm nachzukommen. Da musste ich nicht lange überlegen.“

WIE SIEHT IHR ALLTAG BEI CFM AUS?

„Hauptsächlich kümmere ich mich um die Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung. Als Ausbilderin führe ich auch das ein oder andere Vorstellungsgespräch.“

WAS WAR DAS BISHER SCHÖNSTE ERLEBNIS BEI CFM UND WAS IST DAS BESONDERE HIER?

„Ein besonderes Erlebnis war damals ein Urlaub in Marrakesch zusammen mit meinen Kolleginnen. Aber auch der ganz normale Alltag bei Cfm ist schön. Wir haben eine familiäre Atmosphäre, man ist hier Mensch und keine Nummer. Zum Beispiel stand nach unserer Standesamtlichen Trauung als Überraschung das ganze Team vor dem Standesamt und hat uns überrascht, das ist nicht selbstverständlich. Man wird als Mensch geschätzt und wahrgenommen und alle freuen sich mit einem bei besonderen Ereignissen.“

WAS MACHEN SIE AM LIEBSTEN IN IHRER FREIZEIT?

„In meiner Freizeit treibe Sport, zum Beispiel Yoga oder Training mit Eigenkörpergewicht. Ansonsten hat das Buch „Der Clan der Otori“ bei mir die Liebe zum Lesen entfacht. Ich stehe einfach auf Japan/China.“

WAS UNS ZUR LETZTEN FRAGE BRINGT: WELCHE REISEZIELE STEHEN NOCH AUF DER LISTE?

„Zu meinen Lieblings-Reisezielen gehören die USA (Westküste) und China, beides habe ich bereits gesehen. Auf meiner Liste stehen aber noch Japan zur Kirschblüte, Island und Norwegen – ich würde gerne die Nordlichter sehen.“

Weitere News


Mykotoxine – unsichtbare Gefahr für Mensch und Tier

Mykotoxine sind sekundäre Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen. Vor allem in Lebens- und Futtermitteln sind sie unerwünscht wegen ihrer vielfältigen toxikologischen Eigenschaften. Wir bieten ein breites Angebot verschiedener Referenzsubstanzen zur Mykotoxin-Analyse an.

Mykotoxine...

Mehr erfahren

Alexander Glombik

Monat für Monat lernen Sie wieder ein Mitglied des Cfm-Teams kennen. Heute nehmen wir Sie mit in den Bereich Qualitätsmanagement und stellen Ihnen Alexander Glombik vor.

Alexander Glombik gehört bereits seit...

Mehr erfahren