omega-Conotoxin GVIA

Artikelnummer:

5250012

Chemische Beschreibung:

Sequence: [Cys1-Cys16, Cys8-Cys19, Cys15-Cys26 ]; H-Cys-Lys-Ser-Hyp-Gly-Ser-Ser-Cys-Ser-Hyp-Thr-Ser-Tyr-Asn-Cys-Cys-Arg-Ser-Cys-Asn-Hyp-Tyr-Thr-Lys-Arg-Cys-Tyr-NH2

Molekulargewicht:

3037,30 g/mol

Omega-conotoxin GVIA has been isolated from the venom of the cone Conus geographus. Omega-conotoxins act at presynaptic membranes, they bind and block voltage-sensitive calcium channels (VSCC).

Informieren Sie sich über
omega-Conotoxin GVIA

Synthetische Toxine

Toxine kommen bekanntlich in einer ganzen Reihe von Tierarten vor. Stellvertretend für die Vielzahl an Toxinen sei Apamin, das Bienengift oder Conotoxin, ein Meeresschneckengift erwähnt. Einige der Meeresschnecken-Gifte (cone snail) enthalten ...

Mehr erfahren

Registrieren Sie sich kostenlos
für unseren Newsletter!