Beauvericin

Artikelnummer:

26048-05-5

CAS No.:

26048-05-5

Formel:

C45H57N3O9

Synonyme:

(3S,9S,15S)-3,9,15-tribenzyl-4,10,16-trimethyl-6,12,18-tri(propan-2-yl)-1,7,13-trioxa-4,10,16-triazacyclooctadecane-2,5,8,11,14,17-hexoneooctadecane-2,5,8,11,14,17-hexone

Molekulargewicht:

783,95 g/mol

Beauvericin is a mycotoxin derived from the mould Beauveria bassiana, Fusarium strains and other moulds. Beauvericin belongs to the enniatin family of antibiotics. Origin: Fusarium sp

Informieren Sie sich über
Beauvericin

Antibiotika

Im originären Sinn sind Antibiotika natürliche niedermolekulare Stoffwechselprodukte von Pilzen oder Bakterien, die schon in geringen Konzentrationen wachstumshemmend oder tödlich für Mikroorganismen sind. ...

Mehr erfahren

Fermentationsprodukte

Allgemein ist Fermentation (von lat. fermentare = gären) definiert als Stoffumwandlung unter aeroben oder anaeroben Bedingungen durch Einwirkung von Mikroorganismen."Mikroorganismus" ist eine Sammelbezeichnung für gewöhnlich mikroskopisch kleine, überwiegend einzellige Organismen ...

Mehr erfahren

Mykotoxine

Mykotoxine (Schimmelpilze) sind sekundäre Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen, die eine hochtoxische Wirkung auf Mensch und Tier haben. Zu der Gruppe der Mykotoxine gehören unter anderem Aflatoxine, Fumonisine, Fusarium-Toxine und Ochratoxine. Diese ...

Mehr erfahren