O O HO HO H H

Brefeldin A

Artikelnummer:

5500858

CAS No.:

20350-15-6

Formel:

C16H24O4

Chemische Beschreibung:

(1R,2E,6S,10E,11aS,13S,14aR)-1,13-Dihydroxy-6-methyl-1,6,7,8,9,11a,12,13,14,14a-decahydro-4H-cyclopenta[f]oxacyclotridecin-4-one

Synonyme:

Nectrolide;Synergisidin; Cyanaein; Ascotoxin; Cyanein; Decumbin

Molekulargewicht:

280,40 g/mol

Brefeldin A is an activator of the sphingomyelin cycle. It destroys the structure and function of the golgi apparatus. Origin: Eupenicillium brefeldianum

Informieren Sie sich über
Brefeldin A

Antibiotika

Im originären Sinn sind Antibiotika natürliche niedermolekulare Stoffwechselprodukte von Pilzen oder Bakterien, die schon in geringen Konzentrationen wachstumshemmend oder tödlich für Mikroorganismen sind. ...

Mehr erfahren

Apoptose

Die Cfm Oskar Tropitzsch GmbH bietet eine Vielzahl an Forschungsreagenzien für die Apoptose an. Die Apoptose bezeichnet eine Form des programmierten Zelltods. Die Apoptose ist ein „Selbstmordprogramm“ einzelner biologischer Zellen. Dieses ...

Mehr erfahren

Fermentationsprodukte

Allgemein ist Fermentation (von lat. fermentare = gären) definiert als Stoffumwandlung unter aeroben oder anaeroben Bedingungen durch Einwirkung von Mikroorganismen."Mikroorganismus" ist eine Sammelbezeichnung für gewöhnlich mikroskopisch kleine, überwiegend einzellige Organismen ...

Mehr erfahren