Stichodactyla toxin

Artikelnummer:

5250028

Chemische Beschreibung:

Sequence: [Cys3-Cys35, Cys12-Cys28, Cys17-Cys32]; H-Arg-Ser-Cys-Ile-Asp-Thr-Ile-Pro-Lys-Ser-Arg-Cys-Thr-Ala-Phe-Gln-Cys-Lys-His-Ser-Met-Lys-Tyr-Arg-Leu-Ser-Phe-Cys-Arg-Lys-Thr-Cys-Gly-Thr-Cys-OH

Synonyme:

ShK

Molekulargewicht:

4178,90 g/mol

ShK has been isolated from the venom of the sCarribean sea anemone Stoichactis helianthus. This toxin inhibits voltage-dependent potassium channels. Inhibits Kv1.3 (KCNA3) potently and also blocks Kv1.1 (KCNA1), Kv1.4 (KCNA4), and Kv1.6 (KCNA6) at subnanomolar concentrations.

Informieren Sie sich über
Stichodactyla toxin

Synthetische Toxine

Toxine kommen bekanntlich in einer ganzen Reihe von Tierarten vor. Stellvertretend für die Vielzahl an Toxinen sei Apamin, das Bienengift oder Conotoxin, ein Meeresschneckengift erwähnt. Einige der Meeresschnecken-Gifte (cone snail) enthalten ...

Mehr erfahren

Toxine

Toxine kommen bekanntlich in einer ganzen Reihe von Tierarten vor. Stellvertretend für die Vielzahl an Toxinen sei Apamin, das Bienengift oder Conotoxin, ein Meeresschneckengift erwähnt. Einige der Meeresschnecken-Gifte (cone snail) enthalten ...

Mehr erfahren