O O O O O H O O O

Wortmannin

Artikelnummer:

5500848

CAS No.:

19545-26-7

Formel:

C23H24O8

Chemische Beschreibung:

(1alpha,11alpha)-11-(Acetyloxy)-1-(methoxymethyl)-2-oxaandrosta-5,8-dieno(6,5,4-bc)furan-3,7,17-trione

Synonyme:

BRN 0067676, NSC 627609, Antibiotic SL-2052, Wartmannin, Wortmannin, KY 12420

Molekulargewicht:

428,44 g/mol

Wortmannin is a potent and specific phosphatidylinositol 3-kinase inhibitor with an IC50 of 2-4 nM. Inhibition of PI3-K/Akt signal transduction cascade enhances the apoptotic effects of radiation or serum withdrawal and blocks the antiapoptotic effect of cytokines. Origin: Talaromyces (Penicillium) wortmannii

Informieren Sie sich über
Wortmannin

Antibiotika

Im originären Sinn sind Antibiotika natürliche niedermolekulare Stoffwechselprodukte von Pilzen oder Bakterien, die schon in geringen Konzentrationen wachstumshemmend oder tödlich für Mikroorganismen sind. ...

Mehr erfahren

Fermentationsprodukte

Allgemein ist Fermentation (von lat. fermentare = gären) definiert als Stoffumwandlung unter aeroben oder anaeroben Bedingungen durch Einwirkung von Mikroorganismen."Mikroorganismus" ist eine Sammelbezeichnung für gewöhnlich mikroskopisch kleine, überwiegend einzellige Organismen ...

Mehr erfahren

Protein Kinase Inhibitoren

Proteinkinasen sind Enzyme, die Phosphatgruppen von hochenergetischen Donoren (meist Nukleosidtriphosphate) auf oberflächenexponierte Serin-, Threonin- oder Tyrosinseitenketten anderer Proteine übertragen und so deren biologische Eigenschaften verändern. Das menschliche Proteom umfasst mehr ...

Mehr erfahren